Patenschaften

für Nomadenkinder in Ladakh


Wir suchen Patenschaften für sieben Nomadenkinder in Ladakh

 

Thomas und Martina Zwahlen von Himalaya Tours haben viele Monate lang die Nomaden von Kharnak begleitet und deren Leben geteilt. Vor 10 Jahren haben wir dort eine kleine Nomadenschule gegründet, welche viele Jahre lang sehr erfolgreich betrieben werden konnte. 

 

In den letzten Jahren waren aber die Winter ausserordentlich streng und etliche Nomadenfamilien haben grosse Verluste in ihren Herden erlitten. Es sind so viele Tiere umgekommen, dass die Nomaden ihrer Existenz beraubt wurden und diese das ursprüngliche Nomadenleben aufgeben mussten und ins Indus-Tal gezogen sind.

 

Die älteren Nomaden sind vielfach Analphabeten und haben kaum eine Chance, dort Arbeit zu finden. Wir wollen aber ihren Kindern eine Chance geben und senden diese in eine gute Schule dort. 

 

Für sieben Kinder suchen wir eine Patenschaft. Der monatliche Betrag liegt bei ca. CHF 70. Darin sind neben Schulgeld auch Unterkunft, Essen und Schulmaterial eingeschlossen.

 

Die Patenschaft läuft direkt über die Schule in Ladakh und nicht über eine Stelle in der Schweiz, so dass jeder Franken auch dort ankommt, wo er hin soll.

 

 

Für weitere Infos und bei Interesse an der Übernahme eine Patenschaft können Sie sich bei uns melden per E-Mail an info@himalayatours.ch oder telefonisch unter 081 384 74 15.

 

Herzlichen Dank! 

 

Reportage über die Nomaden in Kharnak

Laden Sie das untenstehende PDF herunter und lesen Sie die Geschichte der Nomaden von Kharnak.

Reportage Nomaden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB