Gruppenreise Nepal Trekking

Abenteuerlicher Makalu

Trekking durch alle Klima- und Vegetationsstufen bis zum fünfthöchsten Gipfel der Welt

Reise Trekking Nepal Simikot Rara See

3. - 24. November 2018
 22 Tage
   
6 - 12 Personen CHF 5290
3 - 5 Personen CHF 5560
2 Personen CHF 5990

In Tumlingtar starten wir unsere grosse Trekkingtour Richtung Makalu. Die ersten Tage laufen wir durch das subtropische Arun-Tal, wo unter anderem Reis und Bananen angebaut werden. Im Verlauf des Trekkings steigen wir immer höher und kommen zur Alp Khongma. Von hier weg haben wir eine schöne Aussicht Richtung Osten und sehen bei guter Sicht bis zum Kangchendzönga. Dieser dritthöchste Berg der Welt liegt ganz im Osten von Nepal an der Grenze zu Sikkim.

Wir überqueren den Pass Shipton La und steigen immer höher in diese entlegene Bergwelt. In der Nähe des Makalu Basecamp wandern wir auf einen Aussichtspunkt mit einer Höhe von 5250 Metern. Von hier weg bewundern wir mit dem Makalu den fünfthöchsten Berg der Welt und haben zudem einen schönen Blick auf den Lhotse und den Mount Everest mit der Kangshung-Flanke, welche gegen Osten Richtung Tibet steil abfällt. Diesen Anblick werden wir sicherlich nicht so schnell vergessen. 

Höhepunkte

• Anspruchsvolles Zelttrekking zum Makalu

• Wenig begangene Route

• Sehr abwechslungsreiche Landschaft

• Vom subtropischen Arun-Tal in eisige Höhen

• Schöne Aussichtspunkte

Unser Kommentar zur Reise

Abenteuerliches Trekking vom subtropischen Arun-Tal ins Basislager des Makalu, dem fünfthöchsten Berg der Welt. Sehr abwechslungsreiche und entlegene Route, welche nur wenig begangen wird. 

Anforderungen

• Mittleres bis schweres Trekking, gute Kondition, 9 Tagesetappen von 3 – 5 Stunden, 7 Tagesetappen
   von 5– 7 Stunden.
• Schwindelfreiheit und Trittsicherheit für einige Passagen (vergleichbar mit unseren rot-weiss

   markierten Bergwegen in steilerem Gelände).
• Das Hauptgepäck wird während des Trekkings transportiert, den Tagesrucksack tragen wir selbst.

Warum mit uns

Einige Gedanken zur Sicherheit, unseren lokalen Mitarbeitern und dem Fair Reisen.

Zu den Gedanken

Unser Plus in Nepal

Wir bieten unseren Reiseteilnehmern aber auch unserer lokalen Crew vor Ort Leistungen, welche weit über dem üblichen Standard in Nepal sind.

Zu unserem Plus in Nepal

Reisekosten und geht's auch günstiger 

Warum kosten die Reisen was sie kosten?

Infos zu den Reisekosten

Sicherheitsausrüstung

Für unsere Sicherheit haben wir Folgendes mit dabei:
• Umfangreiche Notfallapotheke
• Pulsoxymeter zur Sauerstoffmessung im Blut
• Sauerstoff-Flasche

• Mobile Höhendruckkammer
• Wasserfilter von Katadyn
• Satellitentelefon
 

Himalaya Tours hat ein eigenes 24h-SOS-Telefon. Abnehmen tut nicht «irgendein» Callcenter, sondern ein Experte von unserem Büro. So erhalten Sie im Notfall keine belanglose Auskunft, sondern rasche Hilfe.

Reiseprogramm

(Enthaltene Mahlzeiten F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

 

Detailprogramm folgt im November.

Wir sind Vollgas dran ;-)

 

Lokale englischsprechende Reiseleitung

Diese Reise wird von einem lokalen, englischsprechenden Führer geleitet. Dieser kennt Land, Leute und Gebräuche und wird für uns auch übersetzen, wenn wir am Weg Kontakt mit Einheimischen haben. Diese sprechen nämlich häufig kein englisch.

 

Reiseroute

Reise Trekking Nepal Simikot Rara See
Anklicken zum Vergrössern

Anmeldung

Gerne melde ich mich für diese Reise an.

Weiter zur Anmeldung

Wichtig zu wissen

Lesen Sie dies unbedingt vor einer Anmeldung.

Infos dazu