Gruppenreise Nepal Trekking

Abenteuerliches Dolpo und Mugu

Sehr anspruchsvolles Pioniertrekking auf äusserst selten begangenen Wegen

Reise Trekking Nepal Simikot Rara See

22. September - 26. Oktober 2018
 35 Tage
   
6 - 12 Personen CHF 8920
3 - 5 Personen CHF 9280
2 Personen CHF 9640

Dies ist das ultimative Trekking für Abenteurer. Die Route führt durch die spektakuläre Bergwelt von Dolpo, vorbei an kristallklaren Bergseen, alten Klöstern und entlegenen Dörfern. Auf einer äusserst selten begangenen Route überqueren wir etliche 5000 Meter hohe Pässe. Diese Tour hat zwar keine Gletscherbegehungen, ist aber wegen der grossen Abgeschiedenheit und den teilweise schwierigen Wegen eine ernsthafte Unternehmung. Nur wenige Trekker konnten diese Tour bisher begehen und Himalaya Tours ist der erste westliche Veranstalter, welcher diese phantastische Tour organisiert hat.
Wir starten unser Trekking in Juphal und laufen vorbei am Phoksundo-See zum sagenhaften Kristall-Kloster Shey. In Bhijer zweigen wir von der Hauptroute ab und wandern auf sehr einsamen Wegen über hohe Pässe und durch tiefe Schluchten nach Mugu. Die wenigen Dörfer hier gelten als die entlegensten in ganz Nepal. Unser Trekking führt uns zum grössten See von Nepal, dem Rara- See im gleichnamigen Nationalpark.

Höhepunkte

• Sehr anspruchsvolles Pioniertrekking
• Äusserst selten begangene Route von Dolpo nach Mugu
• Über hohe Pässe und durch tiefe Schluchten
• Tibetische Kultur und magisches Kristall-Kloster Shey
• Phantastische Bergseen Phoksundo und Rara

Unser Kommentar zur Reise

Sehr anspruchsvolles Trekking auf äusserst selten begangenen Wegen von Dolpo nach Mugu. Einsamer und abgelegener geht es kaum mehr im nepalesischen Himalaya. Bizarre Gebirgslandschaften und einmalige Bergseen. Ultimatives Trekking für abenteuerlustige Reisende.

Anforderungen

• Sehr anspruchsvolles Pioniertrekking, sehr gute Kondition, 10 Tagesetappen von 3 – 6 Stunden,
  13 Tagesetappen von 6 – 9 Stunden.
• Schwindelfreiheit und Trittsicherheit.
• Sehr einsame Gegend: Flexibilität und Durchhaltevermögen in physischer und psychischer Hinsicht.
• Das Hauptgepäck wird während des Trekkings transportiert, den Tagesrucksack tragen wir selbst.
• Keine längeren Überlandfahrten.

Warum mit uns

Einige Gedanken zur Sicherheit, unseren lokalen Mitarbeitern und dem Fair Reisen.

Zu den Gedanken

Unser Plus in Nepal

Wir bieten unseren Reiseteilnehmern aber auch unserer lokalen Crew vor Ort Leistungen, welche weit über dem üblichen Standard in Nepal sind.

Zu unserem Plus in Nepal

Sicherheitsausrüstung

Für unsere Sicherheit haben wir Folgendes mit dabei:
• Umfangreiche Notfallapotheke
• Pulsoxymeter zur Sauerstoffmessung im Blut
• Sauerstoff-Flasche

• Mobile Höhendruckkammer
• Wasserfilter von Katadyn
• Satellitentelefon
 

Himalaya Tours hat ein eigenes 24h-SOS-Telefon. Abnehmen tut nicht «irgendein» Callcenter, sondern ein Experte von unserem Büro. So erhalten Sie im Notfall keine belanglose Auskunft, sondern rasche Hilfe.

Reiseprogramm

(Enthaltene Mahlzeiten F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

 

Detailprogramm folgt im Oktober.

Wir sind Vollgas dran ;-)

 

Lokale englischsprechende Reiseleitung

Diese Reise wird von einem lokalen, englischsprechenden Führer geleitet. Dieser kennt Land, Leute und Gebräuche und wird für uns auch übersetzen, wenn wir am Weg Kontakt mit Einheimischen haben. Diese sprechen nämlich häufig kein englisch.

 

Reiseroute

Reise Trekking Nepal Simikot Rara See
Anklicken zum Vergrössern

Anmeldung

Gerne melde ich mich für diese Reise an.

Weiter zur Anmeldung