Gruppenreise Nepal Trekking und Gipfelbesteigung

Dhaulagiri Umrundung mit Thapa Peak (6013 m)

Anspruchsvolles Trekking mit Expeditionscharakter

 


13. Oktober - 3. November 2018 22 Tage
   
6 - 12 Personen CHF 6880
Diese Reise wird bereits ab 2 Personen durchgeführt  

Dieses sehr anspruchsvolle Trekking bringt uns von den grünen Tälern und Vorbergen hinauf in die imposante Gletscherwelt auf der Rückseite des 8000ers Dhaulagiri. Hier sind wir während etlichen Tagen in einer archaischen und sehr abgelegenen Bergwelt unterwegs. Wir besteigen den 6013 Meter hohen Thapa Peak, bevor wir in eine der tiefsten Schluchten der Welt, die Kali-Gandaki-Schlucht absteigen.
Unsere «Expedition» startet im quirligen Kathmandu und führt uns zuerst nach Pokhara am Phewa-See. Von hier aus fahren wir tief in die Bergwelt und schnüren anschliessend unsere Bergschuhe. Durch grüne Täler und vorbei an kleinen Dörfern steigen wir immer höher. Unterwegs sind genügend Akklimatisationstage eingerechnet, damit wir uns an die Höhe gewöhnen können. Zwischen den beiden 5000er Pässen, French Pass und Dhampus Pass, sind wir in einer bizarren Welt aus Stein, Schnee und Gletscher unterwegs.Höhepunkt der Reise ist die technisch einfache Besteigung des Thapa Peak. An unserem Ziel in Jomosom stossen wir mit unserer lokalen Mannschaft aufs gute Gelingen unserer «Expedition» an.

Höhepunkte

• Anspruchsvolles Trekking mit Expeditionscharakter
• Besteigung des 6013 Meter hohen Thapa Peak
• Über den French Pass (5360 m) und Dhampus Pass (5250 m)
• Wenig begangene und sehr abwechslungsreiche Route
• Ursprüngliche Dörfer und traditionelle Kultur

Unser Kommentar zur Reise

Sehr anspruchsvolles Trekking um den 8000er Dhaulagiri. Diese Route durch eine grandiose Berg- und Gletscherwelt wird nur wenig begangen. Die Besteigung des 6013 Meter hohen Thapa Peak gilt als technisch wenig schwierig und bietet eine superschöne Aussicht vom Gipfel.

Anforderungen

• Sehr anspruchsvolles Trekking, sehr gute Kondition, 10 Tagesetappen von 3 – 6 Stunden,

  3 Tagesetappen von 6 – 9 Stunden, Gipfeltag von 8 – 10 Stunden.
• Die Besteigung des Thapa Peak gilt bei guten Verhältnissen als technisch wenig schwierig.

  Je nach Verhältnissen werden Pickel und Steigeisen gebraucht.
• Gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich.
• Das Hauptgepäck wird während des Trekkings transportiert, den Tagesrucksack tragen wir selbst.
• Überlandfahrt von 6 – 7 Stunden zum Ausgangspunkt des Trekkings.

Warum mit uns

Einige Gedanken zur Sicherheit, unseren lokalen Mitarbeitern und dem Fair Reisen.

Zu den Gedanken

Unser Plus in Nepal

Wir bieten unseren Reiseteilnehmern aber auch unserer lokalen Crew vor Ort Leistungen, welche weit über dem üblichen Standard in Nepal sind.

Zu unserem Plus in Nepal

Sicherheitsausrüstung

Für unsere Sicherheit haben wir Folgendes mit dabei:
• Umfangreiche Notfallapotheke
• Pulsoxymeter zur Sauerstoffmessung im Blut
• Sauerstoff-Flasche
• Mobile Höhendruckkammer
• Wasserfilter von Katadyn
• Satellitentelefon

 

Himalaya Tours hat ein eigenes 24h-SOS-Telefon. Abnehmen tut nicht «irgendein» Callcenter, sondern ein Experte von unserem Büro. So erhalten Sie im Notfall keine belanglose Auskunft, sondern rasche Hilfe.

Durchführung der Reise mit weniger als 6 Personen
Sollte die erforderliche Minimumteilnehmerzahl von 6 Personen nicht zustande kommen, kann in gegenseitiger Absprache die Reise auch mit weniger Teilnehmern (Minimum 2 Personen) durchgeführt werden. In diesem Fall wird die Reise mit lokaler englischsprechender Reiseleitung anstelle einer Schweizer Reiseleitung durchgeführt.  
Der Reisepreis bleibt sich gleich, wir verrechnen keinen Kleingruppenzuschlag.

Reiseprogramm

(Enthaltene Mahlzeiten F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

 

Detailprogramm folgt im Oktober.

Wir sind Vollgas dran ;-)

 

Schweizer Reiseleitung

Reiseleitung Doreen Kindermann

Jacqueline Vidali

Fühlt sich in rauen Umgebungen ebenso wohl wie in der Vertikalen, liebt die Berge, Kultur und Menschen im Himalaya, unzählige Reisen in den letzten 25 Jahren, grosse Erfahrung als Reiseleiterin,

fröhlich und motiviert. 

Reiseroute

Reise Trekking Nepal Mystisches Königreich Mustang
Anklicken zum Vergrössern

Anmeldung

Gerne melde ich mich für diese Reise an.

Weiter zur Anmeldung