Coronavirus im Himalaya, aktuelle Reisesituation

Nepal Reisebestimmungen

Update 18. Juni 2021, 09:50 Uhr


Einreise nach Nepal

 

Mit dem strikten Lockdown im Kathmandu-Tal (Zur Zeit bis zum 21. Juni 2021) macht eine touristische Einreise nach Nepal zur Zeit wenig Sinn. Dazu muss seit dem 29. April jeder Einreisende wieder für 10 Tage in Quarantäne, nachdem diese im April aufgehoben war.  

 

Es gilt folgendes Einreiseprozedere:

  • Es wird empfohlen, das Visum im Voraus im eigenen Land einzuholen. Falls dies nicht möglich ist, dann ist ein Visa on Arrival möglich. Dazu braucht es aber ein Empfehlungsschreiben von Nepal Tourism (welches über den lokalen Veranstalter in Nepal eingeholt werden muss).
  • Vorweisen eines negativen Covid-19-Tests, welcher nicht älter als 72 Stunden ist (vor Boarding) oder eine Impfbestätigung, dass man komplett gegen Covid-19 geimpft ist. 
  • Bestätigung der Hotelbuchung in einem Quarantäne-Hotel in Kathmandu für 10 Tage. 
  • Bestätigung der Reiseversicherung für die Übernahme von Kosten für die Arzt- und Spitalkosten, Reisezwischenfälle und für Evakuationen.
  • Ausfüllen eines Online-Gesundheitsfragebogens des CCMC Nepal.

Flüge nach/von Nepal

  • Nepal hat ab dem 4. Mai 2021 sämtliche regulären Inlandflüge und ab dem 6. Mai 2021 sämtliche internationalen Flüge von/nach Nepal sistiert. Ab dem 1. Juni ist nun wieder eine kleine Zahl regulärer Flüge von/nach Nepal (Qatar, Turkish, Nepal Airlines) vorgesehen, nachdem im Mai nur Charterflüge zugelassen waren. 
  • Unter diesem Link ist ein Artikel der Kathmandu Post zur Flugsituation ab dem 1. Juni 2021. 


Wir empfehlen, Nepal-Reisen ab Herbst 2021 zu planen

 

Entgegen vieler anderer Veranstalter haben wir seit jeher empfohlen, Reisen nach Nepal nicht schon im Frühling, sondern erst ab Herbst 2021 zu planen. Die momentane Entwicklung in Nepal hat uns leider recht gegeben. Die Einreise ohne Quarantäne (ab 30. März 2021) wurde am 29. April 2021 wieder sistiert und es gilt eine 10-tägige Quarantäne.

 

Dazu wurde am dem 29. April 2021 wegen der stark steigenden Fallzahlen im Kathmandu-Tal ein relativ strikter Lockdown verhängt, dies vorerst bis 14. Juni. Die meisten Leute müssen zuhause oder im Hotel bleiben, nur wenige Ausnahmen sind erlaubt.

 

Die zweite Welle, welche wir nun in Nepal sehen, hat praktisch jedes Land erlebt. In Nepal wurde diese vor allem durch aus Indien rückkehrende, nepalesische Gastarbeiter ausgelöst wie durch indische Reisende. Diese sind in den letzten Wochen in grosser Zahl nach Kathmandu gereist, haben hier 10 Tage verbracht, um dann anschliessend ohne Einschränkungen von Kathmandu her in andere Länder fliegen zu können (was von Indien her nicht möglich war). Nepal hat am 29. April 2021 die Grenze zu Indien (per Land und Luft) geschlossen. Der Peak der Ansteckungen wurde am 12. Mai 2021 erreicht, seither sind die Zahlen rückläufig, siehe die Statistik unten. Wir rechnen damit, dass die zweiten Welle in Nepal im Verlauf der nächsten Woche weiter abflachen dürfte und mit dem Fortgang der Corona-Impfungen bei uns und in Nepal sich die Reisesituation bis im Herbst stabilisiert.

 

Nepal ist auch während des Lockdowns am Impfen. Neben älteren Personen haben Mitarbeiter im Tourismussektor erste Priorität, um das Reisen im Herbst möglichst sicher zu machen. Ein Grossteil unserer lokalen Crew (Guides, Assistants, Porter) ist bereits gegen Corona geimpft. 

 

Stand heute gehen wir davon aus, dass Nepal ab dem Herbst 2021 ohne grosse Einschränkungen bereisbar sein wird.  



Chart Corona Infektionen

 

Hier ein Chart mit dem Verlauf der Corona-Neuinfektionen in Nepal und der Schweiz. Indien haben wir ebenfalls beigefügt, da die Ansteckungszahlen in Nepal wegen der engen wirtschaftlichen Anbindung an Indien stark vom Verlauf in Indien abhängen.


Corona Chart Nepal, aktuelle Corona Neuinfektionen in Nepal


Ab wann führen wir wieder Reisen nach Nepal durch?

 

Damit wir Reisen in Nepal durchführen, muss neben der Öffnung des Landes auch das ganze Drumherum stimmen wie:

  • Als Wichtigstes die Sicherheit vor Ort.
  • Unkomplizierte Ein- und Ausreise (ohne Quarantäne oder ähnliches).
  • Nepal darf nicht auf der Quarantäneliste des BAG sein, siehe hier die täglich aktualisierte Liste.
  • Ein allfälliger Anstieg der Infektionszahlen in der Schweiz kann eine Rolle spielen, ob wir im Ausland erneut auf eine Quarantäneliste kommen. 

Thomas Zwahlen von Himalaya Tours war vom 11. April bis 22. Mai 2021 persönlich in Nepal, um sich dort ein Bild über die Situation und die Sicherheit vor Ort zu machen.



Bei anderen Reiseveranstaltern haben wir auf der Website gelesen, dass man im Frühling problemlos nach Nepal reisen könne. Wie das?

 

Anmerkung vom 29. April 2021:

Die Realität in Nepal hat unserer Einschätzung der Reiselage vom 15. Januar 2021 (leider) recht gegeben.

 

Unsere Einschätzung vom 15. Januar 2021:

Geschäftlich war das letzte Jahr für die Reisebranche hart und vielen Reiseveranstaltern steht das Wasser mittlerweile zum Hals. Alle hoffen natürlich auf einen möglichst schnellen Start der Reisetätigkeit, um die leeren Kassen wieder zu füllen. Dies kann dazu führen, dass «der Wunsch der Vater des Gedankens wird» und man die Situation «ein bisschen sehr optimistisch» darstellt. 

 

Uns ist es wichtig, eine ehrliche Einschätzung der Lage zu geben, auch wenn wir uns geschäftlich einen schnelleren Start der Reisetätigkeit wünschen würden. Sollte die Situation nach dem Besuch von Thomas Zwahlen in Nepal in diesem April als sicher und stabil eingeschätzt werden, dann können wir dank unserer guten Kontakte vor Ort innerhalb weniger Tage eine Reise dorthin organisieren. Wir empfehlen abzuwarten und allenfalls erst kurzfristig zu buchen.

 

Auch wir von Himalaya Tours würden von der wirtschaftlichen Seite her gesehen lieber schon heute als erst morgen wieder Reisen organisieren. Wir senden aber keine Reisegruppen quasi als «Versuchskaninchen» in neu geöffnete Länder. Wir werden uns stattdessen zuerst die Lage vor Ort persönlich anschauen und erst wenn die Reisesituation stabil ist, können wir eine Reiseempfehlung aussprechen. 

 



Reisesituation in anderen Himalaya-Regionen

 

Hier finden sich täglich aktualisiert Informationen zur Reise- und Corona-Situation in den Himalaya-Regionen.