Gruppenreise Osttibet Trekking

Mit Nomaden zum Amnye Machen

Trekking durch die schönsten Bergregionen von Osttibet

Gruppen Trekking Nepal - Panoramatour durch Nepal

2. - 22. September 2018              
23 Tage    
       
6 - 12 Personen CHF 7970    
Die Reise wird bereits ab 2 Personen durchgeführt      

Auf dieser Reise besuchen wir die schönsten Plätze in Amdo und erhalten einen schönen Überblick über die Vielfalt der Region. In Labrang staunen wir ob der lebendigen Klosterkultur und am Weissen Drachen-Fluss wandern wir durch eine fruchtbare Bergwelt. Unser erstes Trekking bringt uns in die unbekannte und kaum besuchte Region von Nyenpo Yurtse. Eine spektakuläre Bergkulisse spiegelt sich hier im klaren Wasser einsamer Bergseen. Diese Region ist ein Naturparadies und eine der besten Trekkingregionen im Himalaya. Zum Glück weiss das bis jetzt noch niemand!

Gut akklimatisiert machen wir uns dann auf zum Amnye Machen. Für die Tibeter ist dies einer der heiligsten Berge. Er gilt als Wohnsitz der mächtigen Berggöttin Machen Pomra. Um das Massiv des Amnye Machen erheben sich 18 Gipfel zwischen 5000 und 6000 Metern Höhe.Wir wandern auf einem jahrhundertealten Pilgerweg vorbei an hohen Berggipfeln und Gletschern. Diese Region ist ein wichtiger Weidegrund für die Golok-Nomaden. Die Begegnungen mit Nomadenfamilien werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Höhepunkte

 Trekking durch die phantastische Bergwelt von Nyenpo Yurtse

 Heiliger Berg Amnye Machen 

 Einblick ins Leben der tibetischen Nomaden

 Einsame Bergseen und grosser Kokonor-See

 Grosse Vielfalt in Amdo

Unser Kommentar zur Reise

Grosse Vielfalt von Amdo, Trekking durch die phantastische und unberührte Region von Nyenpo Yurtse, auf jahrhundertealten Pilgerwegen zum Amnye Machen, einsame Bergseen - kurz gefasst, diese Tour ist ein absolutes Highlight! 

Anforderungen

• Mittelschweres Trekking,  gute Kondition, 3 Tagesetappen von 2 – 4 Stunden, 3 Tagesetappen

  von 4 – 6 Stunden.

• Vor und nach dem Trekking Rundreise mit Tageswanderungen von 1 – 5 Stunden. Diese

  Wanderungen sind fakultativ und können auch ausgelassen werden.
• Das Hauptgepäck wird während des Trekkings transportiert, den Tagesrucksack tragen wir selbst.
• Überlandfahrten von 1 – 7 Stunden.

Warum mit uns

Einige Gedanken zur Sicherheit, unseren lokalen Mitarbeitern und dem Fair Reisen.

Zu den Gedanken

Unser Plus in Tibet

Wir bieten unseren Reiseteilnehmern aber auch unserer lokalen Crew vor Ort Leistungen, welche weit über dem üblichen Standard in Tibet sind.

Zu unserem Plus in Tibet

Ehrliche Worte zur Reisesituation in Tibet

Wir informieren ehrlich und aus erster Hand zur Reisesituation in Tibet.

Infos zur Reisesituation in Tibet

Sicherheitsausrüstung

Für unsere Sicherheit haben wir folgendes mit dabei:

• Umfangreiche Notfall-Apotheke

• Pulsoxymeter zur Sauerstoffmessung im Blut

• Sauerstoff-Flasche

• Mobile Höhendruckkammer

• Wasserfilter von Katadyn

• Extra-Reitpferd oder Yak für Notfälle

 

Hinweis: Satellitentelefone sind in China nicht erlaubt, deshalb haben wir auf dieser Reise keins dabei. Unsere Reiseleitung besitzt aber eine einheimische SIM-Karte für das Handy . Die Schweizer SIM funktionieren in den meisten Regionen und je nach Region besteht eine Netzabdeckung (generell nicht auf Trekkings).
Himalaya Tours hat ein eigenes 24h-SOS-Telefon. Abnehmen tut nicht «irgendein» Callcenter, sondern ein Experte von unserem Büro. So erhalten Sie im Notfall keine belanglose Auskunft, sondern rasche Hilfe.

Durchführung der Reise mit weniger als 6 Personen
Sollte die erforderliche Minimumteilnehmerzahl von 6 Personen nicht zustande kommen, kann in gegenseitiger Absprache die Reise auch mit weniger Teilnehmern (Minimum 2 Personen) durchgeführt werden. In diesem Fall wird die Reise mit lokaler englischsprechender Reiseleitung anstelle einer Schweizer Reiseleitung durchgeführt.  
Der Reisepreis bleibt sich gleich, wir verrechnen keinen Kleingruppenzuschlag.

Reiseprogramm

(Enthaltene Mahlzeiten F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

 

Detailprogramm folgt im Oktober.

Wir sind Vollgas dran ;-)

 

Schweizer Reiseleitung

Reiseleitung Doreen Kindermann

Andrea Geissmann

Legt im Jahr mehr Kilometer mit dem Tourenvelo als mit dem Auto zurück. Ausgedehnte Reisen führten sie nach Ladakh, Zanskar, Spiti, Bhutan und Tibet. Grosse Erfahrung im Tourismus. Positives Denken und sehr Reiseerfahren. Hat im Jahr 2017 zwei Reisen nach Osttibet unternommen.

Reiseroute

Gruppen Reise Trekking Nepal - Panoramatour durch Nepal
Anklicken zum Vergrössern

Anmeldung

Gerne melde ich mich für diese Reise an.

Weiter zur Anmeldung