Privatreise-Vorschlag Tibet Trekking

Einsames Trekking zum Chomolungma

Spektakuläres Trekking zur Ostwand des Mount Everest

Gruppen Trekking Nepal - Panoramatour durch Nepal

Ideale Reisezeit Mitte April – Mitte Juni und Mitte August – Mitte Oktober
23 Tage
   
8 und mehr Teilnehmer CHF folgt
6-7 Teilnehmer CHF folgt
4-5 Teilnehmer CHF folgt
2-3 Teilnehmer CHF folgt
1 Teilnehmer CHF folgt

Wir kennen eine der besten Trekkingrouten in ganz Tibet und kaum jemand geht hin. Auf der tibetischen Seite der Berge Mount Everest, Makalu und Lhotse kommen wir nah an diese eindrücklichen 8000er. Die 3350 Meter hohe Everest-Ostflanke und die Kangshung-Wand waren bis anfangs des letzten Jahrhunderts aufgrund der komplexen Einreisebestimmungen und unzugänglichen Terrains unbekannt. Erst 1921 erhielt eine Expedition die Erlaubnis, durch diese Gegend bis zum Mount Everest vorzudringen, die Besteigung dieser Wand ist dann erst in den 1980er Jahren geglückt.
Auch wir fühlen uns heute noch ein bisschen wie Entdecker, wenn wir über hohe Pässe, durch einsame Täler und vorbei an schönen Bergseen uns unseren Weg zur Ostwand des Mount Everest suchen. Abgesehen von Hirten mit ihren Herden trifft man hier selten jemanden an. Diese Region ist von der Vegetation her sehr üppig, was wir an den Rhododendron-Wäldern und den reichen Blumenwiesen sehen. Nach dem Trekking machen wir einen Abstecher ins nördliche Basecamp des Everest nach Rongbuk. Wer Lust hat, kann von Kathmandu her an einem optionalen Everest Panoramaflug teilnehmen.

Höhepunkte

Mount Everest, Lhotse und Makalu von einer unbekannten Seite
Atemberaubender Blick auf die 3350 Meter hohe Kangshung-Wand
Unberührte Täler und bezaubernde Bergseen
Trekking zu selten besuchten Dörfern und Hochweiden
Eines der spektakulärsten Trekkings in Tibet

Unser Kommentar zur Reise

Eines der spektakulärsten Trekkings in ganz Tibet, nah an den 8000ern Everest, Lhotse und Makalu. Wenig begangene Route über hohe Pässe. Nach dem Trekking Ausflug ins nördliche Basecamp des Everest (Rongbuk) und Fahrt nach Kathmandu. Optionaler Panoramaflug von Kathmandu zum Everest.

Anforderungen

• Schweres Trekking, sehr gute Kondition, 5 Tagesetappen von 3 – 6 Stunden, 3 Tagesetappen

  von 6 – 8 Stunden.

• Schwindelfreiheit und Trittsicherheit.

• Abgeschiedene Route für erfahrene Trekker.
• Das Hauptgepäck wird während des Trekkings transportiert, den Tagesrucksack tragen wir selbst.
• Überlandfahrten von 2 – 6 Stunden, 1 Ganztagesfahrt.

Warum mit uns

Einige Gedanken zur Sicherheit, unseren lokalen Mitarbeitern und dem Fair Reisen.

Zu den Gedanken

Unser Plus in Tibet

Wir bieten unseren Reiseteilnehmern aber auch unserer lokalen Crew vor Ort Leistungen, welche weit über dem üblichen Standard in Tibet sind.

Zu unserem Plus in Tibet

Ehrliche Worte zur Reisesituation in Tibet

Wir informieren ehrlich und aus erster Hand zur Reisesituation in Tibet.

Infos zur Reisesituation in Tibet

Reisekosten und geht's auch günstiger 

Warum kosten die Reisen was sie kosten?

Infos zu den Reisekosten

Sicherheitsausrüstung

Für unsere Sicherheit haben wir folgendes mit dabei:

• Sauerstoff-Flasche

• Wasserfilter von Katadyn

 

Hinweis: Satellitentelefone sind in China nicht erlaubt.

Die Schweizer SIM funktionieren in den meisten Regionen und je nach Region besteht eine Netzabdeckung (generell nicht auf Trekkings).


Himalaya Tours hat ein eigenes 24h-SOS-Telefon. Abnehmen tut nicht «irgendein» Callcenter, sondern ein Experte von unserem Büro. So erhalten Sie im Notfall keine belanglose Auskunft, sondern rasche Hilfe.

Reiseprogramm

(Enthaltene Mahlzeiten F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

 

Detailprogramm folgt später.

 

Lokale englischssprechende Reiseleitung

Diese Reise wird von einem lokalen, englischsprechenden Führer geleitet. Dieser kennt Land, Leute und Gebräuche und wird für uns auch übersetzen, wenn wir am Weg Kontakt mit Einheimischen haben. Diese sprechen nämlich häufig kein Englisch.

 

Reiseroute

Gruppen Reise Trekking Nepal - Panoramatour durch Nepal
Anklicken zum Vergrössern

Anmeldung

Gerne melde ich mich für diese Reise an.

Weiter zur Anmeldung

Wichtig zu wissen

Lesen Sie dies unbedingt vor einer Anmeldung.

Infos dazu