Privatreise-Vorschlag Osttibet Wüstentrekking

Von Osttibet zur Seidenstrasse

Kameltrekking zu den höchsten Sanddünen der Welt in der Wüste Badain Jaran

Gruppen Trekking Nepal - Panoramatour durch Nepal

Ideale Reisezeit April – Oktober
23 Tage
   
8 und mehr Teilnehmer CHF folgt
6-7 Teilnehmer CHF folgt
4-5 Teilnehmer CHF folgt
2-3 Teilnehmer CHF folgt
1 Teilnehmer CHF folgt

In Osttibet in der Provinz Amdo besuchen wir das wichtige tibetische Kloster Kumbum und erhalten einen guten Einblick in die buddhistische Klosterkultur. Nach einem Besuch des Kokonor-Sees, dem grössten Salzsee von Tibet, machen wir uns auf in nördlicher Richtung zur Seidenstrasse. Wir erreichen die Wüste Badain Jaran, wo die weltweit höchsten Sanddünden zu finden sind. Von vielen Wüstenkennern wird die Badain Jaran als schönste Wüste der Welt bezeichnet.

Wir kommen vorbei an unzähligen, zauberhaften Süss- und Salzwasserseen und zu kleinen Oasen, welche zwischen den Dünen liegen. In kleinen Klöstern werden wir von Mönchen freundlich empfangen und mit ein bisschen Glück dürfen wir vielleicht sogar an einer Gebetszeremonie teilnehmen. Am Lagerfeuer und bei sternenklarem Himmel scheint die Zeit still zu stehen. Nach unserem Wüstentrekking besuchen wir einige der grössten kulturellen Highlights der Seidenstrasse wie die Magoa-Grotten bei Dunhuang. Die buddhistischen Skulpturen und Malereien gehen auf das 4. – 12. Jahrhundert zurück.

Höhepunkte

Grosses Kloster Kumbum und Salzsee Kokonor in Osttibet
Wüstentrekking mit einer Kamelkarawane
Die höchsten Dünen der Welt in der Wüste Badain Jaran
Oasen, Seen und kleine Klöster in der Wüste
Kulturelle Highlights an der Seidenstrasse

Unser Kommentar zur Reise

Spannende Reise durch Osttibet und zur Seidenstrasse, Trekking mit Kamelkarawane durch die vielleicht schönste Wüste der Welt, die weltweit höchsten Sanddünen, kleine Oasen und unzählige Süss- und Salzwasserseen. Diese Reise ist ein Highlight für alle Wüstenliebhaber.

Anforderungen

• Mittelschweres Wüstentrekking, gute Kondition, 6 Tagesetappen von 3 – 6 Stunden,

  2 Tagesetappen von 6 – 8 Stunden.

• Vor und nach dem Wüstentrekking Tageswanderungen von 1 – 4 Stunden. Alle Wanderungen

  sind fakultativ und können auch ausgelassen werden.
• Das Hauptgepäck wird während des Trekkings transportiert, den Tagesrucksack tragen wir selbst.
• Überlandfahrten von 2 – 6 Stunden.

Warum mit uns

Einige Gedanken zur Sicherheit, unseren lokalen Mitarbeitern und dem Fair Reisen.

Zu den Gedanken

Unser Plus in Tibet

Wir bieten unseren Reiseteilnehmern aber auch unserer lokalen Crew vor Ort Leistungen, welche weit über dem üblichen Standard in Tibet sind.

Zu unserem Plus in Tibet

Ehrliche Worte zur Reisesituation in Tibet

Wir informieren ehrlich und aus erster Hand zur Reisesituation in Tibet.

Infos zur Reisesituation in Tibet

Reisekosten und geht's auch günstiger 

Warum kosten die Reisen was sie kosten?

Infos zu den Reisekosten

Sicherheitsausrüstung

Für unsere Sicherheit haben wir folgendes mit dabei:

• Wasserfilter von Katadyn

 

Hinweis: Satellitentelefone sind in China nicht erlaubt.

Die Schweizer SIM funktionieren in den meisten Regionen und je nach Region besteht eine Netzabdeckung (generell nicht auf Trekkings).


Himalaya Tours hat ein eigenes 24h-SOS-Telefon. Abnehmen tut nicht «irgendein» Callcenter, sondern ein Experte von unserem Büro. So erhalten Sie im Notfall keine belanglose Auskunft, sondern rasche Hilfe.

Durchführung der Reise mit weniger als 6 Personen
Sollte die erforderliche Minimumteilnehmerzahl von 6 Personen nicht zustande kommen, kann in gegenseitiger Absprache die Reise auch mit weniger Teilnehmern (Minimum 2 Personen) durchgeführt werden. In diesem Fall wird die Reise mit lokaler englischsprechender Reiseleitung anstelle einer Schweizer Reiseleitung durchgeführt.  
Der Reisepreis bleibt sich gleich, wir verrechnen keinen Kleingruppenzuschlag.

Reiseprogramm

(Enthaltene Mahlzeiten F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

 

Detailprogramm folgt später. 

Lokale englischssprechende Reiseleitung

Diese Reise wird von einem lokalen, englischsprechenden Führer geleitet. Dieser kennt Land, Leute und Gebräuche und wird für uns auch übersetzen, wenn wir am Weg Kontakt mit Einheimischen haben. Diese sprechen nämlich häufig kein Englisch.

 

Reiseroute

Gruppen Reise Trekking Nepal - Panoramatour durch Nepal
Anklicken zum Vergrössern

Anmeldung

Gerne melde ich mich für diese Reise an.

Weiter zur Anmeldung

Wichtig zu wissen

Lesen Sie dies unbedingt vor einer Anmeldung.

Infos dazu