Gruppenreise Tibet Trekking und Gipfelbesteigung

Panoramatour zu den 8000ern

Trekking über hohe Pässe und optionale Besteigung des 6100 Meter hohen Lapchi Tsokchung

Gruppen Trekking Nepal - Panoramatour durch Nepal

29. September - 19. Oktober 2018               
21 Tage    
       
6 - 12 Personen CHF 7940    
Reise wird bereits ab 2 Personen durchgeführt
     

In Lhasa besichtigen wir die schönsten Tempel und Klöster. Anschliessend fahren wir über hohe Pässe und vorbei am wunderschönen See Yamdrok Tso in Richtung der hohen Berge. Vom 5120 Meter hohen Pang La her haben wir zum ersten Mal einen phantastischen Panoramablick auf die 8000er Mount Everest, Lhotse, Makalu, Cho Oyu und Sishapangma, welche Tibet von Nepal abgrenzen. Das Kloster Rongbuk gilt als höchstgelegenes Kloster der Welt. Noch näher zum Everest kommen wir bei unserem Besuch des Everest Basecamps, welches sich unweit von Rongbuk befindet.

Gut akklimatisiert starten wir anschliessend unser Trekking. Zusammen mit unserer Mannschaft überqueren wir mit dem Ding La unseren ersten 5000 Meter hohen Pass. Auf einer kaum begangenen Route laufen wir zum einsamen Bergsee Lapchi Tso. Der 5845 Meter hohe Pass Lapchi La ist einer der höchsten Trekkingpässe im ganzen Himalaya. Wer Lust hat, kann zusätzlich den technisch einfachen Gipfel des Lapchi Tsokchung (6100 Meter) besteigen. Eine spannende Fahrt bringt uns anschliessend nach Kathmandu in die Hauptstadt von Nepal.

Höhepunkte

 Spektakuläres Trekking über hohe Pässe und auf einsamen Wegen

 Optionale Besteigung des 6100 Meter hohen Lapchi Tsokchung

 Mount Everest zum Greifen nahe vom Rongbuk-Kloster aus

 Alte Klöster in Lhasa, Gyantse, Shigatse und Sakya

 Einmaliges Panorama auf die 7000 und 8000er des Himalayas

Unser Kommentar zur Reise

Trekking auf einsamen Wegen über hohe Pässe (bis 5845 Meter). Es ist möglich, optional den 6100 Meter hohen Lapchi Tsokchung zu besteigen. Reise mit einmaligen Panoramablicken auf die 7000 und 8000er des Himalayas. Schnell anmelden, wir rechnen mit einer ausgebuchten Gruppe.

Anforderungen

• Anspruchsvolles Trekking, sehr gute Kondition, 4 Tagesetappen von 3 – 5 Stunden, 3 Tagesetappen

  von 6 – 7 Stunden.

• Tageswanderungen von 1 – 4 Stunden.

• Optionale Besteigung des Lapchi Tsokchung (6100 m). Technisch gesehen gilt die Besteigung
  als wenig schwierig, gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist wichtig. Je nach Verhältnissen
  am Berg werden Pickel und Steigeisen benötigt.
• Überlandfahrten von 2 – 6 Stunden, 1 Ganztagesfahrt.

Warum mit uns

Einige Gedanken zur Sicherheit, unseren lokalen Mitarbeitern und dem Fair Reisen.

Zu den Gedanken

Unser Plus in Tibet

Wir bieten unseren Reiseteilnehmern aber auch unserer lokalen Crew vor Ort Leistungen, welche weit über dem üblichen Standard in Tibet sind.

Zu unserem Plus in Tibet

Ehrliche Worte zur Reisesituation in Tibet

Wir informieren ehrlich und aus erster Hand zur Reisesituation in Tibet.

Infos zur Reisesituation in Tibet

Reisekosten und geht's auch günstiger 

Warum kosten die Reisen was sie kosten?

Infos zu den Reisekosten

Sicherheitsausrüstung

Für unsere Sicherheit haben wir folgendes mit dabei:

• Umfangreiche Notfall-Apotheke

• Pulsoxymeter zur Sauerstoffmessung im Blut

• Sauerstoff-Flasche

• Mobile Höhendruckkammer

• Wasserfilter von Katadyn

• Extra-Reitpferd oder Yak für Notfälle

 

Hinweis: Satellitentelefone sind in China nicht erlaubt, deshalb haben wir auf dieser Reise keins dabei. Unsere Reiseleitung besitzt aber eine einheimische SIM-Karte für das Handy . Die Schweizer SIM funktionieren in den meisten Regionen und je nach Region besteht eine Netzabdeckung (generell nicht auf Trekkings).
Himalaya Tours hat ein eigenes 24h-SOS-Telefon. Abnehmen tut nicht «irgendein» Callcenter, sondern ein Experte von unserem Büro. So erhalten Sie im Notfall keine belanglose Auskunft, sondern rasche Hilfe.

Durchführung der Reise mit weniger als 6 Personen
Sollte die erforderliche Minimumteilnehmerzahl von 6 Personen nicht zustande kommen, kann in gegenseitiger Absprache die Reise auch mit weniger Teilnehmern (Minimum 2 Personen) durchgeführt werden. In diesem Fall wird die Reise mit lokaler englischsprechender Reiseleitung anstelle einer Schweizer Reiseleitung durchgeführt.  
Der Reisepreis bleibt sich gleich, wir verrechnen keinen Kleingruppenzuschlag.

Reiseprogramm

(Enthaltene Mahlzeiten F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

 

Detailprogramm folgt im November.

Wir sind Vollgas dran ;-)

 

Schweizer Reiseleitung

Reiseleitung Jacqueline Vidali

Angela Beltrame

Sehr grosse Reise- und Trekkingerfahrung, ist am liebsten in der Höhe und hat auch schon 8000er bestiegen. Grosse Erfahrung als Reiseleiterin, zuverlässig und verliert den Humor nicht, auch wenn es mal steil oder kalt ist. 

 

Reiseroute

Gruppen Reise Trekking Nepal - Panoramatour durch Nepal
Anklicken zum Vergrössern

Anmeldung

Gerne melde ich mich für diese Reise an.

Weiter zur Anmeldung

Wichtig zu wissen

Lesen Sie dies unbedingt vor einer Anmeldung.

Infos dazu